Verschmutzung der Meere

Das Schiff der

Das Schiff der "Thames Water Authority" verklappt giftigen Schlamm in der Nordsee.

Die Ursachen für die Verschmutzung der Meere sind eindeutig die Folgen menschlichen Handelns. Nicht Ölverschmutzungen durch Unfälle oder unzulässige Tankreinigungen sind die Hauptursache. Denn ihre Anzahl ist im Vergleich mit anderen Schadstoffmengen eher gering. Zu ihnen zählen: häusliche und industrielle Abwasser, Verschmutzungen durch Oberflächenwasser, durchlässige Mülldeponien, Verunreinigungen durch Auslaufen, VerklappungDie Verklappung bezeichnet die
Abfallbeseitigung in Gewässern.
en auf hoher See, Ölförderung, Bergbau, Nährstoffeinträge aus der Landwirtschaft, Pestizide und radioaktive Abfälle. Etwa 44 % der Schadstoffe gelangen vom Land ins Meer und 33% kommen aus der Atmosphäre. Dabei gelangen nur 12% der Schadstoffe über die Schiffe ins Meer.