Ostfriesische Inseln

Eine Inselkette in der Nordsee vor der deutschen Küste


Während einer Wattwanderung sind die Inseln bei Ebbe zu erreichen.

Fläche:

135 km²

Einwohner:

16.840

Die Ostfriesischen Inseln sind eine Inselkette in der Nordsee. Sie bestehen aus 7 bewohnten sowie 4 unbewohnten Inseln und erstrecken sich über eine Länge von 90 km. Sie bilden eine Art Wellenbrecher für die niedersächsische Küste und tragen bei Sturmfluten erheblich zum Schutz der Inseln bei. Alle 7 Inseln verfügen im Norden über einen Sandstrand und sind vom Lebensraum Wattenmeer umgeben. Sie sind Teil des Schutzgebietes Nationalpark Wattenmeer. Du kannst die Inseln Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge während einer Wattwanderung bei Ebbe vom Festland aus erreichen.