CTD-Sonde


Mit der CTD-Sonde wird unter anderem die Trübung des Wassers gemessen.

Die CTD-Sonde ist ein häufig genutztes Instrument, mit dem die elektrische Leitfähigkeit, die Tiefe, die Temperatur, der Salzgehalt und die Trübung des Wassers gemessen werden. CTD steht für Conductivity, Temerature und Depth, also für Leitfähigkeit, Temperatur und Tiefe. Die Messgrößen werden alle paar Zentimeter erfasst. Die Sonde wird meist von einem Schiff aus an einem Kabel ins Wasser abgelassen und über das Kabel werden dann die Daten direkt an den Bordcomputer weiter gegeben.