Torneälven

Aus dem Eis des Flusses wird jeden Winter ein Eishotel gebaut.

Aus dem Eis des Flusses wird jeden Winter ein Eishotel gebaut.

Länge:

410 km

Ursprungsland:

Schweden

Der Torneälven ist 410 km lang und fließt in Lappland. Er bildet den Ablauf eines Sees im schwedisch-norwegischen Grenzgebirge in Lappland und mündet in den Bottnischen Meerbusen, den nördlichsten Teil der Ostsee. Der Name des Flusses stammt aus dem Dialekt der finnischen Siedler. Aus dem Eis des Flusses wird jeden Winter in Nordschweden ein Eishotel gebaut. Außerdem werden die Eisblöcke weltweit exportiert und für diverse Events verwendet.