Schelde


Die Schelde fließt auch durch die belgische Stadt Antwerpen.

Länge:

360 km

Urspungsland:

Frankreich

Die Schelde ist 360 km lang. Sie entspringt im Norden von Frankreich und fließt anschließend durch Flandern, eine Region im nördlichen Belgien. In der niederländischen Provinz Zeeland mündet die Schelde in die Nordsee. Sie ist ein langsamer und wasserarmer Fluss. Noch bis zu 160 km entfernt von der Mündung zeigt sich der Einfluss der Gezeiten. Die Schelde spielt seit dem Mittelalter eine wichtige Rolle in der wirtschaftlichen und politischen Entwicklung. Lange Zeit war sie die Grenze zwischen dem Königreich Frankreich und dem Heiligen Römischen Reich.